Neuigkeiten
16.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Umfangreiche Baumaßnahmen auf der A 10 führen zu Dauerstau in Werder (Havel)

Nach Beginn der umfangreichen Baumaßnahmen auf der A10/Westlicher Berliner Ring zeigt sich dauerhafter Stau nicht nur auf der Autobahn, sondern auch auf vermeintlichen Ausweichstrecken. Verärgert zeigte sich Hermann Bobka, Vorsitzender der CDU-Fraktion über die entstandene Situation: „Es ist nicht hinzunehmen, dass eine so große Baumaßnahme nicht ein einziges Mal mit den unmittelbar anliegenden Kommunen besprochen oder abgestimmt wird.

weiter
10.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Antrag der CDU-Fraktion zu sozial verträglicher Baulandentwicklung
Für die kommende Stadtverordnetenversammlung hat die CDU-Fraktion einen Antrag zur sozial verträglichen Baulandentwicklung erarbeitet. Vorsitzender des Bauausschusses Peter Kreilinger und Ausschussmitglied Steffen Lehmann erklären den Antrag.
Zusatzinfos weiter
04.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)

Die Stadtverordnetenversammlung beschloss im März den Haushalt der Stadt Werder (Havel). In einem Zwischenfazit zum aktuellen Stand des Haushaltsvollzuges erinnerte Fraktionsmitglied Werner Große:  „Einige Fraktionen wollten diesen Haushaltsbeschluss zerreden und verhindern. Die CDU-Fraktion warb indessen mit Nachdruck für den Beschluss, denn es kommt auf das konsequente Handeln an. Die Verwaltung muss zu jeder Zeit nicht nur handlungsfähig bleiben, sondern sie muss auch sehr wichtige Aufträge auslösen können.“

weiter
02.07.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Große: "Sicherheit in unserer Stadt muss durch konsequentes, gemeinsames Handeln der Ordnungsbehörden gewährleistet werden!"

Zur Kriminalitätsentwicklung in den zurückliegenden Wochen erklärt Fraktionsmitglied Werner Große: „Die Schlagzeilen der letzten Wochen zur Kriminalitätsentwicklung in unserer Stadt beschreiben eine Problemlage, die durch frühzeitige Ansprache und konsequentes, gemeinsames Handeln der Ordnungsbehörden gelöst werden muss.

weiter
29.05.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Stadtverordnetenversammlung beschließt CDU-Antrag

Die Stadtverordnetenversammlung hat gestern den Antrag der CDU-Fraktion „Notfall-Kita beitragsfrei!“ beschlossen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Hermann Bobka: „Wir sind sehr froh, dass die Initiative der CDU zur Entlastung unserer Krisenhelden mit breiter Zustimmung durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde. Damit wird die Kita-Notbetreuung für die Monate April und Mai beitragsfrei gestellt und wir geben unseren Krisenhelden ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung."

weiter
08.05.2020 | CDU Werder (Havel)
Kranzniederlegung anlässlich Kriegsende und Ende des Nationalsozialismus
Für den CDU-Stadtverband und die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Werder (Havel) legten heute Annette Gottschalk und Werner Große anlässlich des Kriegsendes und des Endes des Nationalsozialismus Kränze nieder.

Dieses Ereignis ruft unweigerleich die denkwürdige Rede des Bundespräsidenten Richard von Weizäcker, die er am 8. Mai 1985 zur Gedenkstunde im Deutschen Bundestag hielt, in Erinnerung. Er formulierte damals: "Viele Völker gedenken heute des Tages, an dem der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende ging. Seinem Schicksal gemäß hat jedes Volk dabei seine eigenen Gefühle. Sieg oder Niederlage, Befreiung von Unrecht und Fremdherrschaft oder Übergang zu neuer Abhängigkeit, Teilung, neue Bündnisse, gewaltige Machtverschiebungen - der 8. Mai 1945 ist ein Datum von entscheidender historischer Bedeutung in Europa.(...)"
weiter
03.04.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
CDU-Fraktion stellt Antrag zur Entlastung unserer Krisenhelden

Die Landesregierung hat angekündigt, für alle Eltern, die in der Corona-Krise keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, ab April die Kita-Beiträge übernehmen zu wollen. Dafür sollen etwa 14 Millionen Euro pro Monat bereitgestellt werden. Es ist allerdings nicht vorgesehen, Eltern mit Notbetreuung zu entlasten. Mit einem Antrag möchte die CDU-Fraktion nun die Verwaltung der Stadt Werder (Havel) beauftragen, Eltern mit Notbetreuung von den Kita-Beiträgen für die Zeit der Corona-Krise zu entlasten.

weiter
01.04.2020 | CDU Stadtverband Werder (Havel)
„Zusammenhalt stärken und lokale Wirtschaft fördern!“

Das große Erfolgsrezept für die Stabilität unserer Heimatstadt war und ist ein starker Zusammenhalt. Dieser Grundsatz muss auch in Zeiten der Corona-Krise gelten, damit unsere Stadt auch morgen eine Heimat für alle ist. Es ist nicht die Zeit, wie andere politische Gruppierungen jüngst in der Debatte um den Haushalt der Stadt forderten, zu zaudern oder gar Entscheidungen aufzuschieben. Es gilt besonnen und verlässlich, aber auch zielorientiert und konsequent wichtige Entscheidungen zu treffen und umzusetzen.

weiter
31.03.2020 | CDU Stadtverband Werder (Havel)
Ein Nachruf
Wilfried Nebert wurde 1943 in Werder geboren, er stammte aus einer alten Glindower Familie. Sein Kennzeichen war die anpackende Art, nicht nur im Ehrenamt sondern auch im Berufsleben. So war es ihm zu verdanken, dass im Jahr 1990 der noch bis in die 1950er-Jahre durch die Familie geführte Lebensmittelladen als „Neberts Eck“ in Glindow neu eröffnet wurde und bald um eine Fleischerei erweitert wurde. Schnell nahm das ehrenamtliche Engagement beträchtlichen Raum in seinem Leben ein. 
weiter
26.03.2020 | CDU-Fraktion der Stadtverordnetnversammlung Werder (Havel)
Große: „Kommunale Spitzenverbände müssen Landesregierung zum Einlenken bewegen!“

Das Land Brandenburg hat angekündigt, für alle Eltern, die in der Corona-Krise keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, ab April die Kita-Beiträge übernehmen zu wollen. Dafür sollen etwa 14 Millionen Euro pro Monat bereitgestellt werden. Zu dieser Entscheidung erklären der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Werder (Havel), Hermann Bobka und das Fraktionsmitglied Werner Große:

weiter