Neuigkeiten
19.04.2018
CDU beantragt 600.000,00 € für zusätzliche Erzieherausbildung!
Die Wahrheit lautet:

Die CDU-Fraktion beantragt – als Änderungsantrag zum o.g. Antrag – was folgt:
Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder (Havel) beschließt die Bereitstellung von finanziellen Mitteln zur Finanzierung von angehenden Erzieher/innen in der tätigkeits- bzw. berufsbegleitenden Ausbildung für die Jahre 2019/20/21/22/23. Den jetzt zu beschließenden Haushalt 2018/2019 betreffen 32.900 EUR.
weiter

19.04.2018
Steeven Bretz, der Generalsekretär der Brandenburger CDU, äußerte sich heute zum aktuellen Brandenburg-Trend des rbb:  „Umfragen sind Momentaufnahmen mit begrenzter Aussagekraft. Für uns zählt das Ergebnis am Wahltag im kommenden Jahr."

18.04.2018 | Pressemitteilung
Europäisches Parlament stimmt über Kreislaufwirtschaftspaket ab
Anlässlich der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments in Straßburg erklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: "Im Hinblick darauf, dass die Union von der Einfuhr von Rohstoffen abhängig ist und dass sich ein beträchtlicher Teil an natürlichen Ressourcen kurzfristig rasch erschöpfen wird, ist es eine zentrale Herausforderung, so viele Ressourcen wie möglich innerhalb der Union zu gewinnen und den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu fördern."

17.04.2018 | Pressemitteilung
Europäisches Parlament stimmt über eine neue Richtlinie zur Energieeffizienz von Gebäuden ab
Anlässlich der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments in Straßburg über die Energieeffizienz von Gebäuden erklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Mit der Energieunion und dem energie- und klimapolitischen Rahmen für die Zeit bis 2030 setzt sich die Union ehrgeizige Ziele zur weiteren Verringerung der Treibhausgasemissionen. Diese sollen um 80% bis 95% bis 2050 im Vergleich zu 1990 reduziert werden. Zur Verwirklichung dieses Ziels ist es unerlässlich, dass der bestehende Gebäudebestand, auf den etwa 36% aller CO2-Emissionen in der Union entfallen, sehr energieeffizient ist und die CO2-Emissionen bis 2050 auf den Niedrigstenergiestandard gesenkt werden. Die Mitgliedstaaten sollten daher ein kostenwirksames Gleichgewicht zwischen einer CO2-armen Energieversorgung und der Reduzierung des Endenergieverbrauchs anstreben.“

13.04.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 16. bis 19. April treffen sich die Mitglieder des Europäischen Parlaments in Straßburg. Wenn Sie sich lesen möchten, worüber in diesen Tagen auf europäischer Ebene gesprochen wird, finden Sie hier die Zusammenstellung der Schwerpunkte der Plenartagung.

12.04.2018 | Welt, Ricarda Breyton
Ingo Senftleben im Gespräch mit der Welt
 WELT: Sie haben auf Landesebene eine Koalition mit der Linken oder der AfD nicht mehr explizit ausgeschlossen – bislang ein Tabu für die Union. Wie groß war der Ärger Ihrer Parteifreunde im Bund über Ihren Schritt?

Ingo Senftleben: Ich kenne keinen Ärger. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und ich haben am Mittwoch telefoniert. Wir haben beide deutlich festgestellt, dass das, was ich da gesagt habe, zuallererst eine Brandenburger Frage ist – nämlich die Frage, ob wir in Brandenburg einen echten Politikwechsel erreichen wollen. Die CDU hat erstmals die Chance, stärkste Kraft im Land zu werden. Angesichts der gesamten politischen Lage sollten wir schon jetzt eine Debatte darüber führen, was nach der Wahl eintreten kann.

11.04.2018 | Berliner Zeitung, Jens Blankennagel
Herr Senftleben, sind Sie ein mutiger Mann? Immerhin sind Sie der erste CDU-Landeschef, der eine Koalition mit der Linken nicht ausschließt?

Ich würde das nicht mit Mut in Verbindung bringen, sondern mit Realismus und Pragmatismus.


10.04.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Informationsdienst EU-Kommunal wollen wir Sie regelmäßig über alle wichtigen Ereignisse und Neuigkeiten aus und über die Europäische Union informieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Informationen, die für Sie vor Ort in den Städten und Gemeinden in Brandenburg unmittelbar relevant sind. Dazu gehören neue Förderprogramme genauso wie Gesetzgebungsvorhaben oder neue Informationsangebote im Internet.

Die pdf-Datei ist wie immer am Ende vefügbar. Viel Spaß beim Lesen!

06.04.2018
Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion Werder (Havel) im Gemeindeteil Derwitz
Die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung lädt zur Bürgersprechstunde, am 11.04.2018 von 18:00 bis 19:00 Uhr, in das Gemeindebüro (Gemeindezentrum) des Ortsteils Derwitz, Maulbeerweg 1A, 14542 Werder (Havel) ein. 
Für all Ihre Fragen stehen Ihnen der Fraktionsvorsitzende Hermann Bobka, die Bürgermeisterin Manuela Saß sowie die Vorsitzenden der Ausschüsse und der Ortsvorsteher von Derwitz:
Herr Hermann Bobka Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen,
Herr Wolfgang Gäding, Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen,
Herr Gerhard Opitz, Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur und Sport, zur Verfügung,
Ortsvorsteher Herr Stephan Hübner.
 
Mit freundlichen Grüßen

Hermann Bobka
Fraktionsvorsitzender
weiter

05.04.2018
Unter dem Titel „Brandenburg wachsen lassen“ fordern Ingo Senftleben und die Kandidaten für die sechs anstehenden Landratswahlen Karina Dörk (Uckermark), Othmar Nickel (Barnim), Sven Deter (Ostprignitz-Ruppin), Siegurd Heinze (Oberspreewald-Lausitz), Christian Heinrich-Jaschinski (Elbe-Elster) und Harald Altekrüger (Spree-Neiße) eine grundlegende Überarbeitung des Landesentwicklungsplans, damit alle Landesteile ihre Entwicklungspotenziale optimal nutzen können. 
Die CDU setzt dabei auf Entscheidungsfreiheit für die Regionen. „Die Brandenburger wissen vor Ort selbst am besten, was gut für ihre Stadt oder ihr Dorf ist“, so Senftleben.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Werder (Havel) Werder (Havel)  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.28 sec.