Neuigkeiten
22.10.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Innenminister Michael Stübgen zu Besuch in Werder (Havel).
Im Juli sprachen wir uns für eine enge Zusammenarbeit der Ordnungsbehörden aus und wandten uns an den Innenminister, um die Brennpunktlage in den Griff zu bekommen. Ein voller Erfolg, wie sich nun zeigte. Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Michael Stübgen dankte den Beteiligten für die konsequente Zusammenarbeit. Polizei, Bereitschaftspolizei, Ordnungsamt und Streetworker haben Großartiges geleistet. Danke!

Innenminister Stübgen: „Hier hat sich gezeigt, je schneller man den Rechtsstaat klar durchsetzt und Kante zeigt, umso schneller kann man das Problem beheben."
weiter
24.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Baumaßnahmen auf der A10 führen weiterhin zu Stau in Werder (Havel)

Die umfangreichen Baumaßnahmen auf der A10 animieren viele Verkehrsteilnehmer, die Ortsdurchfahrt Werder (Havel) als Stauumfahrung zu nutzen. Nach berechtigter Kritik hat das Land lediglich die Veränderung von Ampelphasen in Werder (Havel) geprüft und keine Verbesserung in Aussicht gestellt. Ernüchtert vom Engagement des Landes zeigten sich Dirk Lutze, Mitglied im für Mobilität zuständigen Ausschuss und Daniela Deichsel Mitglied des Ortsbeirates Phöben sowie sachkundige Einwohnerin. Sie bekräftigten nun die Kritik der CDU-Fraktion und formulierten eine konkrete Forderung:

weiter
24.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
CDU-Fraktion will Gedenkort stärker ins Bewusstsein rücken

Vor einhundert Jahren – am 24. September 1920 – beschlossen die Stadtverordneten der Stadt Werder (Havel), den Heldenhain im Stadtwald anzulegen. Die Fraktionsmitglieder Walter Kassin und Stephan Hübner erläutern, wie die CDU-Fraktion diesen Gedenkort wieder stärker in der Erinnerungskultur verankern will.

weiter
16.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Umfangreiche Baumaßnahmen auf der A 10 führen zu Dauerstau in Werder (Havel)

Nach Beginn der umfangreichen Baumaßnahmen auf der A10/Westlicher Berliner Ring zeigt sich dauerhafter Stau nicht nur auf der Autobahn, sondern auch auf vermeintlichen Ausweichstrecken. Verärgert zeigte sich Hermann Bobka, Vorsitzender der CDU-Fraktion über die entstandene Situation: „Es ist nicht hinzunehmen, dass eine so große Baumaßnahme nicht ein einziges Mal mit den unmittelbar anliegenden Kommunen besprochen oder abgestimmt wird.

weiter
10.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Antrag der CDU-Fraktion zu sozial verträglicher Baulandentwicklung
Für die kommende Stadtverordnetenversammlung hat die CDU-Fraktion einen Antrag zur sozial verträglichen Baulandentwicklung erarbeitet. Vorsitzender des Bauausschusses Peter Kreilinger und Ausschussmitglied Steffen Lehmann erklären den Antrag.
Zusatzinfos weiter
04.09.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)

Die Stadtverordnetenversammlung beschloss im März den Haushalt der Stadt Werder (Havel). In einem Zwischenfazit zum aktuellen Stand des Haushaltsvollzuges erinnerte Fraktionsmitglied Werner Große:  „Einige Fraktionen wollten diesen Haushaltsbeschluss zerreden und verhindern. Die CDU-Fraktion warb indessen mit Nachdruck für den Beschluss, denn es kommt auf das konsequente Handeln an. Die Verwaltung muss zu jeder Zeit nicht nur handlungsfähig bleiben, sondern sie muss auch sehr wichtige Aufträge auslösen können.“

weiter
02.07.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Große: "Sicherheit in unserer Stadt muss durch konsequentes, gemeinsames Handeln der Ordnungsbehörden gewährleistet werden!"

Zur Kriminalitätsentwicklung in den zurückliegenden Wochen erklärt Fraktionsmitglied Werner Große: „Die Schlagzeilen der letzten Wochen zur Kriminalitätsentwicklung in unserer Stadt beschreiben eine Problemlage, die durch frühzeitige Ansprache und konsequentes, gemeinsames Handeln der Ordnungsbehörden gelöst werden muss.

weiter
29.05.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
Stadtverordnetenversammlung beschließt CDU-Antrag

Die Stadtverordnetenversammlung hat gestern den Antrag der CDU-Fraktion „Notfall-Kita beitragsfrei!“ beschlossen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Hermann Bobka: „Wir sind sehr froh, dass die Initiative der CDU zur Entlastung unserer Krisenhelden mit breiter Zustimmung durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde. Damit wird die Kita-Notbetreuung für die Monate April und Mai beitragsfrei gestellt und wir geben unseren Krisenhelden ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung."

weiter
08.05.2020 | CDU Werder (Havel)
Kranzniederlegung anlässlich Kriegsende und Ende des Nationalsozialismus
Für den CDU-Stadtverband und die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Werder (Havel) legten heute Annette Gottschalk und Werner Große anlässlich des Kriegsendes und des Endes des Nationalsozialismus Kränze nieder.

Dieses Ereignis ruft unweigerleich die denkwürdige Rede des Bundespräsidenten Richard von Weizäcker, die er am 8. Mai 1985 zur Gedenkstunde im Deutschen Bundestag hielt, in Erinnerung. Er formulierte damals: "Viele Völker gedenken heute des Tages, an dem der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende ging. Seinem Schicksal gemäß hat jedes Volk dabei seine eigenen Gefühle. Sieg oder Niederlage, Befreiung von Unrecht und Fremdherrschaft oder Übergang zu neuer Abhängigkeit, Teilung, neue Bündnisse, gewaltige Machtverschiebungen - der 8. Mai 1945 ist ein Datum von entscheidender historischer Bedeutung in Europa.(...)"
weiter
03.04.2020 | CDU-Fraktion Werder (Havel)
CDU-Fraktion stellt Antrag zur Entlastung unserer Krisenhelden

Die Landesregierung hat angekündigt, für alle Eltern, die in der Corona-Krise keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, ab April die Kita-Beiträge übernehmen zu wollen. Dafür sollen etwa 14 Millionen Euro pro Monat bereitgestellt werden. Es ist allerdings nicht vorgesehen, Eltern mit Notbetreuung zu entlasten. Mit einem Antrag möchte die CDU-Fraktion nun die Verwaltung der Stadt Werder (Havel) beauftragen, Eltern mit Notbetreuung von den Kita-Beiträgen für die Zeit der Corona-Krise zu entlasten.

weiter