Neuigkeiten
19.02.2018, 08:08 Uhr
Pressemitteilung der CDU-Fraktion
Mitglieder der CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung mit sachkundigen Einwohner der Stadt Werder (Havel) trafen sich
An diesem Wochenende traf sich die Mitglieder der CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung mit sachkundigen Einwohner der Stadt Werder (Havel). Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die weitere Entwicklung der Stadt unter Berücksichtigung des aktuellen Doppelhaushaltes.

Dazu erklärte der Vorsitzende der CDU-Fraktion Hermann Bobka:
 
"Wir hatten einen guten Austausch mit der Verwaltungsführung und den Mitgliedern der Fraktion. Im Vordergrund stand die weitere Entwicklung unserer Stadt. Wir haben daher folgenden Beschluss einstimmig gefasst."
Beschluss:         Die CDU-Fraktion erwartet von der Verwaltung folgende vorrangige Ziele im                               Doppelhaushalt 2018/19 der Stadt Werder (Havel) einzuordnen.

 
1.         Wirtschaft/Finanzen

1.1        Erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen zur Auftragsvergabe der Fertigstellung                        der BlütenTherme und deren wirtschaftlicher Betrieb.

1.2        Notwendigkeit der Schaffung weiterer Ansiedlungsflächen für kleine und mittlere   Unternehmen zur Vermeidung von Abwanderungseffekten.

 
2.         Soziales und Bildung

2.1        Fertigstellung der integrierten KITA-Bedarfsplanung u. der Schulentwicklungsplanung.

2.2        Erarbeitung einer neuen Elternbeitragssatzung gemäß den geltenden gesetzlichen Anforderungen bis zum Sommer 2018.


3.         Infrastruktur und Bauen

3.1        Neubau zweier KITAs in den Jahren 2018/2019 durch die HGW.

3.2        Fortführung der Sanierung der Spielplätze in der Kernstadt und den Ortsteilen.

3.3        Ausbau des städtischen Gymnasiums mit der Erweiterung der Mensa und Bau einer Aula mit           neuen  Klassenräumen, unter Einbindung von Fördermitteln.

3.4        Umsetzung des Bildungscampus in Glindow.

3.5        Fertigstellung des Lindowschen Hauses als neuen Bürgerservices und Besucherzentrum der Stadt.

3.6        Beschaffung von Feuerwehrfahrzeuge.

3.7        Weiterentwicklung des ÖPNV mit Angeboten in der Kernstadt und den Ortsteilen.

3.8        Analyse und Auswertung der Ergebnisse aus dem Projekt Powerbus.

3.9        Entwicklung eines Konzepts zur Verbesserung der Verkehrsplanung und der Lärmallokation.

3.10.      Ausbau/Verbesserung und Erhaltung der Straßennetze.

3.11.      Installation von Fahrradständern an zentralen Haltepunkten wie Buss- und Bahnstationen.

3.12.      Fortführung der Fahrradbrücke von Werder nach Wildpark-West (Potsdam).

Fazit:

Voraussetzung für eine solide und nachhaltige Finanzplanung ist die Prüfung der Einbindung von Fördermitteln.

Die CDU-Fraktion unterstützt die Pläne der Verwaltung in diesem Kontext, ein integriertes Stadtentwicklungskonzept auf der Basis des Leitbildes und unter Berücksichtigung der Landesentwicklungsplanung zu erarbeiten. Damit wird für eine kontinuierliche Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt Werder (Havel) und den Ortsteilen Sorge getragen.  


Hermann Bobka
Fraktionsvorsitzender
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Werder (Havel) Werder (Havel)  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec.